Suchfunktion

Start UP - Programm zur Förderung psychischer Stabilität

Im Haus Q der JVA Adelsheim gibt es seit Mitte 2016 zwei miteinander eng vernetzte Abteilungen, deren gemeinsames Ziel die intensive Betreuung und Behandlung psychisch auffälliger Gefangener ist. Zielgruppe sind zum einen „schwierige“ Insassen, die fremd- und selbstgefährdende Verhaltensweisen zeigen oder psychiatrisch auffällig erscheinen und im Regelvollzug nicht erreicht werden können, bei denen aber über intensive ärztliche, psychosoziale und pädagogische Betreuung Verbesserungen möglich erscheinen. Zum anderen Gefangene, deren individueller Leidensdruck und damit der Schweregrad der psychischen Störung eine besondere Betreuung erforderlich macht. Mit Einzelgesprächen, Sport- und Gruppenangeboten, medikamentöser Behandlung, Motivationsarbeit, Entspannungstraining, schulische Einzelförderung und Arbeitsmöglichkeiten soll nicht nur eine sichere Unterbringung und der Schutz von Mitinsassen und Bediensteten gewährleistet werden, sondern die Jugendlichen sollen nach und nach an die Fördermöglichkeiten des Regelvollzugs herangeführt werden.

Fußleiste